Zu seinem 50-jährigen Firmenjubiläum hat die Automarke Lamborghini stolze Besitzer aus aller Welt zu einer Grand Tour durch die schönsten Gegenden von Nord- bis Zentralitalien eingeladen. 350 (!) einzigartige Lamborghini (sprich Lamborgini und nicht Lambortschini, da ein „h“ dazwischen ist) sind mit ihren Besitzern aus aller Welt angereist, aus Dubai, Japan, British Columbia, USA, Deutschland…. Start war am 7. Mai, wo sich die Besitzer inmitten des herrlichen Domplatzes in Mailand registrierten und bei der Gelegenheit man auch gleich die Autos bewundern konnte.

Raduno Lamborghini, Grosseto Toscana 09.05.2013

Raduno Lamborghini, Grosseto Toscana 09.05.2013

Am nächsten Tag ging es von Forte dei Marmi über enge Pass-Straßen über die Emilia Romagna mit Stop in Bobbio, die Heimat des Regisseurs Marco Bellocchio (u.a. Der Name der Rose) und Filippo Perini, dem Chef-Designer von Lamborghini, bis Forte dei Marmi, der exklusiveste Badeort der Versilia, im nördlichsten Zipfel der Toskana-Küste. Heute, am 9. Mai ging es von Forte dei Marmi entlang der Küste in Richtung Rom, mit Zwischenstopp und Mittagessen in Grosseto. Treffen war im Militärflughafen, wo sich die Lamborghini entlang des Parkplatzes, auf dem normalerweise Typhoon oder Eurofighters „parken“. Direkt neben den Flugzeugen und einmaligen Autos ein riesiges Bufett zur Stärkung nach Rom. Heute Abend treffen die Autos in Rom ein und werden eine Karawane durch die Altstadt machen. Man bedenke, dass