Crostata di Luana

Crostata di Luana

Crostata ist ein in ganz Italien sehr beliebter Kuchen nicht nur wegen des Geschmacks sondern auch wegen der schnellen Zubereitung. Anbei ein Rezept meiner Nachbarin Luana, das sich als bestes bisher ausprobiertes herausgestellt hat.

Crostata di Luana
 
Autor:
Zutaten
  • 250g Mehl
  • 150g Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei
  • Backpulver
  • etw. frisch geriebene Zitronenschale (nicht unbedingt nötig)
  • 400 g Marmelade (1 Glas)
Zubereitung
  1. Die Zutaten, mit Ausnahme der Marmelade vermischen, sodass ein angenehmer Knetteig entsteht.
  2. Bedenken Sie, dass Sie ein wenig Teig für ein Gitter übrig behalten und den Restteig in eine runde Springform drücken, etwas höher am Rande andrücken.
  3. Verstreichen Sie die Marmelade über dem Teig und danach geben Sie zur Verzierung die ausgerollten Streifen darüber, die ein Gitter formen sollten.
  4. Bei ca. 180 ° C im vorgeheizten Ofen backen (ca. 15-20 Min.). Am Besten wird es bei Umluft! Bitte unbedingt aufpassen, dass das Gitter nicht zu dunkel wird. Es sollte angenehm gold-farben sein.

Sie können kurz vor dem Servieren als Dekoration etwas Puderzucker darüber steuben, ist aber nicht nötig. Noch ein Tipp: Bitte wählen Sie eine nicht sehr gesüßte Marmelade. Besonders delikat wird die Crostata mit Aprikosenmarmelade. Buon Appetito!

About the Author:

Ich lebe seit fast 20 Jahren in der Toskana, die ich aufgrund meiner Arbeit wie meine Westentasche kenne. Entdecken Sie gemeinsam mit mir die Schönheiten, exzellente #Wein, köstliches #Essen & #Rezepte aus der #Toskana und #Italien, die wichtigsten #Events für Ihren #Urlaub in der #Toskana

Ein Kommentar

  1. Christa 1. Dezember 2008 um 17:09 Uhr

    Von der Crostata würde ich gerne ein Foto sehen, damit man es sich besser vorstellen kann.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Rate this recipe: