Gefüllte Kalmare - Calamari Ripieni
 
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Autor:
Zutaten
Für die Kalmaren
  • 4 Kalmare (ca. 500 g)
  • 2 Knoblauchzehe
  • Weißwein
  • gehackten Petersilie
  • Olivenöl
Für die Füllung
  • 1 Knoblauchzehe
  • gehackten Petersilie
  • Salz
  • frisch gemahlenen Pfeffer
  • 2 Eier
  • 30 g frisch geriebenen Parmigiano Reggiano
  • Weißwein
  • Olivenöl
  • 120 g Brösel
Zubereitung
  1. Sollten die Kalmare noch nicht ausgenommen sein, so beginnt man zuerst damit die Innereien sowie das Rückgrat zu entfernen. Dies macht man, indem man mit den Fingern in den Körper des Tintenfisches hinein geht und so den Kopf mitsamt den Innerein herauszieht. Danach schneidet man den Kopf ab (bitte diese nicht wegwerfen, da essbar) und entfernt von diesem den Schnabel sowie die Augen. Im Körper des Tintenfisches ist noch das Rückgrat zurückgeblieben, welches man einfach herauszieht.
  2. Die Haut entfernen indem man sie einfach etwas einritzt und man kann sie dann relativ gut abziehen.
  3. Die Kalmare gut Innen und Außen unter fließend kaltem Wasser waschen .
  4. Kopf und Fühler aufheben und in kleine Stücke schneiden.
  5. In einer Pfanne 3 EL Olivenö erhitzen und den feingehackten Knoblauch andünsten.
  6. Den vorher klein gehackten Kopf sowie die Fühler hinzugeben, weiterdünsten und mit einem Schuss Weißwein ablöschen.
  7. In der Zwischenzeit die Semmelbrösel in etwas lauwarmem Wasser einweichen und anschließend auswringen.
  8. In die Pfanne geben und etwas einköcheln lassen, damit das überschüssige Wasser verkocht. Zum Schluss den fein gehackten Petersilie untermengen.
  9. Die Tintenfisch-/Brotmasse in eine Schüssel geben, die Eier sowie den geriebenen Parmigiano Reggiano unterrühren, salzen und pfeffern.
  10. Mit dem Tintenfisch-/Brotteig die Körper der Kalmare zu ¾ füllen (da sie ansonsten bei der Zubereitung explodieren würden) und jeden Kalmar mit einem Zahnstocher verschließen.
  11. Knoblauchzehen in etwas Öl in einer Pfanne andünsten und schließlich die gefüllten Kalmare hinzugeben, wobei diese ab und zu vorsichtig gewendet werden sollten.
  12. Mit einem Schuss Weißwein ablöschen, salzen und ca. 10 Minuten abgedeckt köcheln.
  13. Die Kalmare mit etwas frisch gehacktem Petersilie anrichten und guten Appetit.
Recipe by Toskana Italien - Der Toskana-Blog at http://www.toskanaitalien.de/gefullte-kalmare-calamari-ripieni/