Pizza Margherita
 
 
Autor:
Zutaten
Zutaten für 3 Pizzen je 30 cm Durchmesser
Hefeteigrezept
  • 500g Mehl 00 mittlerer Stärke (w240-260) oder eine Mischung aus 50% normalem Mehl und 50% Manitoba
  • 300ml lauwarmes Wasser
  • 3g Hefe oder 1,5g Trockenhefe
  • 10g Salz
Sauerteigrezept
  • 400g mittlerer Stärke (w240-260) oder eine Mischung aus 50% normalem Mehl und 50% Manitoba
  • 200ml lauwarmes Wasser
  • 200g Sauerteig
  • 10g Zucker
  • 10g Salz
Belag
  • 400g Fior di Latte oder Mozzarella
  • 400g geschälte Tomaten aus der Dose (möglichst aus San Marzano bzw. Süditalien)
  • kaltgepresstes
  • geriebener Pecorinokäse
  • frische Basilikumblätter
  • 10g Salz
Zubereitung
Pizzateig
  1. Das Wasser mit den 300 g Mehl für 2 Minuten kneten (mein Mann macht es von Hand, aber es geht auch mit dem Knethaken der Küchenmaschine!)
  2. Abdecken und 30 Minuten ruhen lassen
  3. weiter kneten
  4. die Hefe und das restliche Mehl hinzufügen
  5. Wenn das Mehl komplett verarbeitet ist, Salz hinzufügen, welches vorher in etwas Wasser aufgelöst werden kann. Je nachdem was für eine Mehlqualität benutzt wird, könnte man mehr oder weniger Wasser bzw. Mehl benötigen, sodass man beides beim weiteren Verarbeiten bereit halten sollte.
  6. Nach 15-20 Minuten Kneten sollte man einen weichen, sehr elastischen Teig erhalten haben
  7. Den Teig in eine Schüssel geben und für etwa 2 Stunden abgedeckt in einem warmen Ort ruhen lassen
  8. Danach den Teig in die gewünschten Pizzamengen unterteilen, die Bällchen auf einem Brett einige Zentimeter entfernt für 8-10 Stunden abgedeckt in einem warmen Ort ruhen lassen
Für die Zubereitung am Vortag
  1. Alles wie oben beschrieben zubereiten und den Pizzabällchen über Nacht im Kühlschrank abgedeckt ruhen lassen.
  2. Am nächsten Tag aus dem Kühlschrank nehmen und in einem warmen Ort abgedeckt für 6-8 Stunden ruhen lassen
Belag für Pizza Margherita
  1. Die Tomaten passieren bzw. mixen
  2. Salz hinzufügen
  3. Mozzarella in Würfel schneiden und in einem Sieb für einige Stunden im Kühlschrank abtropfen lassen
Backen auf dem Lavastein
  1. Den Ofen mitsamt dem Lavastein (etwa 10 cm vom Grill entfernt) auf höchster Stufe etwa 30 Min. vorheizen (250° C mit Grill), ohne Umluft. Wichtig ist, dass der Lavastein sehr heiß ist
  2. Die Pizza mit den Fingern formen, dazu wird mit den Fingern langsam vom Zentrum aus der Teig gedrückt, wobei der Rand nicht gedrückt werden sollte, bis die gewünschte Größe und Form erreicht wurde.
  3. Danach einen Ofenschieber dünn mit Mehl ausstreuen und den Teig darauf geben
  4. ca. 2 Saucenlöffel Tomatenmark von der Mitte aus auf den Teig geben und mit dem Löffelrücken sanft kreisend verteilen.
  5. Mozzarella und eine Handvoll Pecorino darüberstreuen
  6. Zum Schluss, von Außen nach Innen kreisend ganz dünn Olivenöl darüber geben
  7. Mithilfe des Teigschiebers die Pizza auf den Lavastein schieben und ca. 5 Minuten backen
  8. Die Pizza mithilfe des Schiebers aus dem Ofen nehmen und direkt etwas Basilikum auf die Pizza geben und servieren
Normales Backen
  1. Auch beim normalen Ofen empfiehlt es sich diesen gut und auf höchster Stufe vorzuheizen. Damit der Käse nicht verbrennt, sollte man die Pizza zuerst ohne Käse, je nach Ofen, für 3-4 Min. backen und erst wenn diese fast gebacken ist, diesen darüber geben. Danach noch einmal für 4-6 Minuten in den Ofen. So bleibt der Käse schön saftig.
Recipe by Toskana Italien - Der Toskana-Blog at http://www.toskanaitalien.de/pizza-margherita/