Caciucco alla livornese
Author: 
Recipe type: Hauptspeisen
Cuisine: Toskana
Prep time: 
Cook time: 
Total time: 
Serves: 4
 
Ingredients
insgesamt etwa 2 kg Fisch
  • ½ kg ausgenommener Felskraken (Polpi di Scoglio)
  • ½ kg ausgenommener, gesäuberter Tintenfisch und kleine Kalmaren
  • 4-8 Stücke vom Glatthai
  • 8 Fischchen für den Cacciucco ca. 10-15 cm Länge (Drachenkopf, Petermännchen, rauher Himmelsgucker, roter Knurrhahn aus der Barschfamilie, etc.)
  • 4-8 Fangschreckenkrebse
  • ca. 12 Riesengarnelen
  • eine Hand voll Krabben
  • 300 gr Tomaten (können frische Tomaten sein sowie auch passierte aus der Dose oder der Flasche)
  • Olivenöl
  • Knoblauch
  • Peperoncino
  • 2 Scheiben altbackenes (toskanisches) Weißbrot pro Person
  • heiße Fischbrühe
Instructions
  1. Knoblauch und Peperoncino leicht in etwas Olivenöl andünsten und den in kleine Stücke geschnittenen Kraken dazu geben, ca. 20 min. köcheln lassen und nach Bedarf etwas Fischbrühe dazu geben
  2. danach den Tintenfisch sowie die Kalmaren hinzugeben und ca. 30 min. köcheln lassen, nach Bedarf immer etwas Fischbrühe hinzugeben
  3. Aggiunto le seppie e calamari cottura 30 min
  4. Tomaten hinzugeben und weitere 10 min. köcheln lassen, weiter nach Bedarf Brühe hinzugeben (sollte eine relativ flüssige Konsistenz haben)
  5. die ganzen Fische hinzugeben und den Glatthai hinzugeben und knapp 10 min. köcheln (immer bei Bedarf Fischbrühe hinzugeben, es darf niemals trockenwerden oder anhängen, bei kleiner Flamme köcheln, eventuell, abdecken!)
  6. Zum Schluss, kurz vor dem Servieren die Fangschreckenkrebse, Krabben Riesengarnelen hinzugeben und nur wenige Minuten weiter köcheln lassen. Bei Bedarf Fischbrühe dazugeben.
  7. Abdecken und einige Minuten ruhen lassen. Während der Cacciucco fast fertig ist sollte man das mit Knoblauch eingeriebene Röstbrot in den (vorgeheizten) Tellern anrichten.
  8. Die Fischsuppe über die Teller verteilen und sofort servieren!
Tipp
Zu diesem deftigen Fischgericht trinkt man einen jungen Rotwein aus der Küstenregion. Perfekt wäre ein junger Bolgheri Rosso, aber auch andere junge Rotweine aus der Küstenregion von Livorno und Grosseto passen dazu.
Zwar ist dies schon ein sehr komplettes Gericht, aber etwas frisches Weißbrot im Brotkorb als scarpetta, dh. um die restliche Suppe mit dem Brot aufzusaugen non guasta :-)
Als Nachtisch bitte keine Torten mehr sondern einfach nur ein köstlich leichtes Zitronen- oder Fruchtsorbet.
Recipe by Toskana Italien - Der Toskana-Blog at http://www.toskanaitalien.de/cacciucco-alla-livornese/