MILLE MIGLIA 2010 – EIN BOOM VON TEILNEHMERANFRAGEN

//MILLE MIGLIA 2010 – EIN BOOM VON TEILNEHMERANFRAGEN
  • 1000miglia

MILLE MIGLIA 2010 – EIN BOOM VON TEILNEHMERANFRAGEN

Die Mille Miglia 2010, das schönste Autorennen der Welt, wie Enzo Ferrari es einst bezeichnete, wird in diesem Jahr vom 5. bis 9. Mai stattfinden. An dem historischen Autorennen dürfen nur Autos teilnemen, die zwischen 1927  und 1958 gebaut wurden und deren Typ mindestens einmal am ursprünglichen Mille Miglia Autorennen teilgenommen hat (Geschichte sowie Teilnahmebedingungen). Kann man sich schließlich zu den 375 glücklichen Teilnehmern dazuzählen, so darf man desweiteren den stolzen Teilnehmerpreis zahlen… Bereits vor Weihnachten lag die Anzahl der Anfragen auf weit über 1400!

Gewinner der Mille Miglia 2009: Bruno und Carlo Ferrari

Gewinner der Mille Miglia 2009: Bruno und Carlo Ferrari

Die klassische Mille Miglia Route geht im Uhrzeigersinn von Brescia nach Rom, wobei die Rennteilnehmer durch insgesamt 7 Regionen (Lombardei, Veneto, Emilia Romagna, Marken, Umbrien, Latium auf dem Hinweg und zurück über die Toskana, Emilia Romagna…) fahren. Es geht durch die schönsten italienischen Städte, neben Bologna und Rom geht es in diesem Jahr auf dem Wege nach Rom sogar durch Bologna – eine jener Etappen der historischen Mille Miglia – desweiteren durch Gambettola, Assisi, Spoleto, Rieti und auf dem Rückweg machen die Oltimer Etappe in Viterbo, Siena, Florenz, Modena, Reggio Emilia, Parma und Cremona. Zu den 375 Rennteilnehmern kommen außerdem noch weit über einhundert Ferrari hinzu, die ab dem Jahr 1958 gebaut wurden, welche vor den Oldtimern fahren und eine spezielle Klassifizierung (Ferrari Tribute) erhalten.

Weitere Artikel über die Mille Miglia

About the Author:

Ich lebe seit fast 20 Jahren in der Toskana, die ich aufgrund meiner Arbeit wie meine Westentasche kenne. Entdecken Sie gemeinsam mit mir die Schönheiten, exzellente #Wein, köstliches #Essen & #Rezepte aus der #Toskana und #Italien, die wichtigsten #Events für Ihren #Urlaub in der #Toskana

Hinterlassen Sie einen Kommentar