L’estate sta findendo,  der Sommer neigt sich seinem Ende zu. Zwar nicht was die Temperaturen anbelangt, die in der Tat noch bei hochsommerlichen 33 C liegen, aber was die Italiener anbelangt. Seit dem vergangenen Wochenende hat in Italien der Rückreisestrom der Italiener auf Urlaub eingesetzt, da in einigen Teilen Italiens bereits nächste Woche die Schule wieder beginnt und auch viele Firmen ihre Pforten wieder öffnen. Seit der Woche vor Ferragosto, dem wichtigsten Sommerfeiertag am 15. August, gab es an der toskanischen Küste kaum noch ein freies Fleckchen. Wohl dank Krise waren die Zweitwohnungen welche Sienesen und Florentiner in den Küstenorten haben mehr als überbevölktert, was sich insbesondere an den mangelnden Parkplätzen bemerkbar machte. Obwohl am Sonntag aufgrund des hervorragenden Wetters noch viele Tagestouristen aus dem Hinterland ans Meer anreisten, schienen doch schon viele die Heimreise angetreten zu haben und bereits am Sonntagabend waren die Straßen Menschenleer. Vereinzelt sah man den ein oder anderen Familienvater noch den Wagen vollzuladen und am Montagmorgen, von alledem nichts mehr….