Spaghetti alle Vongole Veraci

/, Pasta, Reis & Suppen, Rezepte/Spaghetti alle Vongole Veraci
  • Spaghetti alle Vongole Veraci

Spaghetti alle Vongole Veraci

Spaghetti alle Vongole Veraci, Spaghetti mit Venusmuscheln, ein traditionelles Gericht, das man in fast allen Restaurants entlang der Küste findet. Es ist ein sehr schnelles Gericht, das man nicht vorbereiten kann sondern auch bei Gästen „al momento“ zubereitet. Man muss allerdings bedenken, dass bei frischen Muscheln diese mindetens 4-5 Stunden in Salzwasser Sand und Schleim auswerfen, das so gen. spurgare. Danach kann man in ca. 15 Minuten eines der köstlichsten Pastagerichte der Welt zubereiten. Auch dieses Rezept geht wieder ganz nach dem Motto: weniger ist mehr. Das Geheimnis liegt wie so immer in den frischen Zutaten bester Qualität, dh. gutes Extravergine Olivenöl, frische Muscheln, unter der italienischen Sonne gereifte Tomaten…

Spaghetti alle Vongole Veraci
Author: 
Recipe type: Vorspeisen
Cuisine: Italien
Cook time: 
Total time: 
Serves: 4
 
Ingredients
  • 1 kg Venusmuscheln
  • 400 g Spaghetti
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Chili-Schote
  • Olivenöl
  • frischen Petersilie
  • Salz
  • Fakoltativ 3-4 Tomaten (Cocktailtomaten)
Instructions
  1. Die frischen Muscheln für einige Stunden in kaltes Salzwasser einlegen, damit sie den Sand auswerfen.
  2. Die Muscheln absieben und unter fließendem Wasser noch eimmal abspülen; kaputte Muscheln aussortieren.
  3. Nudelwasser in einem hohen Topf aufstellen.
  4. In einer Pfanne oder Wok eine Knoblauchzehe sowie die in dünne Scheiben geschnittene Chili-Schote in etwas Olivenöl andünsten und schließlich die Muscheln hinzugeben.
  5. Einige Minuten weiterdünsten, bis die Muscheln geöffnet sind und dann sofort die Pfanne von der heißen Herdplatte nehmen, da die zarten Muscheln ansonstne trocken werden.
  6. Den Muschelsud filtern und eventuell einige Muscheln von der Muschelschale befreien und die besonders schönen Muscheln zur Dekoration zurückbehalten.
  7. In der Zwischenzeit Petersilie hacken und die Pasta in das kochende Salzwasser geben und nach Packungsanleitung sehr "al Dente" kochen, dh. ca. 2 Minuten vor Ende der Kochzeit abschütten und etwas Pastawasser zurückbehalten.
  8. Etwas Olivenöl und Knoblauch in einer Pfanne andünsten (eventuell die geviertelten Cocktailtomaten hinzugeben) und die Muscheln ohne Schalen sowie den Muschelsud hinzugeben, etwas einkochen lassen und mit etwas Weißwein ablöschen.
  9. Die Pasta in den Muschelsud geben und weiter in der Pfanne wenden. Etwas vom Petersilie über die Pasta streuen und eventuell noch etwas Pastawasser hinzugeben.
  10. Ist die Pasta perfekt "al dente" in vorgeheizten Tellern anrichten und mit den beiseite gehaltenen Muscheln als Dekoration sowie dem restlichen Petersilie servieren.

 Tipp:

  • Um einen noch intensiveren Geschmack zu haben, kann man auch die Muscheln ganz lassen und gemeinsam mit der Pasta wenden.
  • Un tocco speciale: bei diesem Gericht wird kein Parmigiano verwendet. Man kann aber als eine ganz besondere Note etwas gesalzenen und getrockenten Rogen (it. Bottarga) frisch darüber reiben.
  • zur Begleitung des Gerichts passt hervorragend ein Vermentino von der toskanischen Küste in meinem Falle, aber auch aus Ligurien oder Sardinien. Als Alternative ein Greco di Tufo.

Information zum Weißwein:

Bitte achten Sie beim italienischen Weißwein darauf, dass es sich um junge Weine handelt! Sind die Weine älter, so verlieren diese enorm an Aroma, Frucht und Geschmack. Normalerweise kommen die Weißweine vom Vorjahr gegen März auf den Markt, sodass man jene, vom noch davorliegenden Jahre schnellstens und spätestens bis vor dem Sommer getrunken haben sollte. Ein guter und passender Wein geht Hand in Hand mit dem Essen!

 

 

2016-12-22T18:30:32+00:00 12 Januar 2015|Categories: Fischrezepte, Pasta, Reis & Suppen, Rezepte|Tags: , , |0 Kommentare

About the Author:

Ich lebe seit fast 20 Jahren in der Toskana, die ich aufgrund meiner Arbeit wie meine Westentasche kenne. Entdecken Sie gemeinsam mit mir die Schönheiten, exzellente #Wein, köstliches #Essen & #Rezepte aus der #Toskana und #Italien, die wichtigsten #Events für Ihren #Urlaub in der #Toskana

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Rate this recipe: