Neue Kältewelle

Heute hat Italien eine neue, wohl noch schlimmere Kältewelle erreicht. Hatte der Schnee in der vergangenen Woche noch in den nördlichen Küstenregionen der Toskana sowie im Hinterland halt gemacht, sind seit am Morgen bereits heftige Flocken und starker Wind zu verzeichnen; eine äußerste Seltenheit für die südliche Toskana-Küste, mit einem sehr warmem mediterranen Klima, dessen Tagestiefsttemperaturen im Winter selten unter 10° C fallen. Anfang vergangener Woche begann die Kältewelle mit Schnee in weiten Teilen Italiens, der am Freitag vergangener Woche schließlich auch über die Hauptstadt Rom hereinbrach