vov_03.jpg
Via Enzo Ferrari 5, 52045 Foiano della Chiana, Arezzo, Italien

Von einigen meiner Kunden hatte ich schon davon gehört, dass es Gäste gibt – in erster Linie Frauen, die zweimal im Jahr mit dem Billigflieger und leeren Koffern kommen, um sich in den toskanischen Outlet-Stores einzukleiden. Ehrlich gesagt war es mir bisher entweder zu weit, extra dorthin zu fahren (ca. 2 Std. nur hin), denn wenn man alleine nur die Fahrtzeit rechnet, so hielt ich es für Zeitverschwendung oder wenn man zufälligerweise an der Autobahn vorbeifuhr, hatte man(n) keine Lust.

Also habe ich meinen Besuch mit einer Pause zwischen Kundenbesuchen verbunden und habe das Valdichiana Outlet Village zwischen Siena und Arezzo besucht. Es hat eine sehr verkehrsgünstige Lage, da es direkt an der Autobahn A1 Roma-Firenze, Ausfahrt Bettolle liegt. Es handelt sich um eine richtige kleine Stadt voller Designer- und Markenläden. Insgesamt sind wohl über 200 Marken in ca. 130 Geschäften zu bekommen. Da meine Zeit sehr begrenzt war (etwa 1 Std.), bin ich ehrlich gesagt, durch einige Geschäfte geeilt und habe sogar einen Teil gar nicht sehen können. Interessante Preise hatten Fornarina, Sisley und Intimissimi/Calzedonia, während für meinen Begriff die Geschäfte wie Gaudi, Roberto Cavalli und Guess nicht unbedingt sehr viel Nachlass hatten (durchschnittlich 20-30% und das auf Ware der letzten Saison!), da käme man eigentlich während des Schlussverkaufs günstiger. Es kommt wohl wirlklich auf das Glück an, was gerade da ist und wie die Angebote sind. So hatten Fornarina und Sisley auf einige Kleidungsstücke dieser Saison 60-80% Ermäßigung! Intimissimi/Calzedonia war, wie ich fand, auf den ersten Blick ein rechter „Reuselladen“, wie man so schön auf hessisch sagt, aber wenn man die Geduld und Zeit gehabt hätte, hätte man so einiges finden können.

Entweder man erliegt bei all diesen Geschäften und dem Gefühl zu sparen einfach in der Versuchung jetzt alles mögliche kaufen zu müssen oder aber man ist so vernünftig, sich erst einmal alles anzusehen. Allerdings läuft man dabei die Gefahr, hat man nachher keine Lust/Zeit mehr zu haben, einfach nur Zeit zu verschwenden und irgend jegliche Beute, aber völlig K.O. das Outlet zu verlassen, mit dem Gedanken, besser während des nächsten Schlussverkaufs durch die örtlichen Boutiquen zu shoppen. Ich persönlich finde es angenehmer, da man sich kennt und die Verkäufer auch meistens den eigenen Geschmack kennen…

Auf jeden Fall sollte man genügend Zeit und Geduld mitbringen und so kann man bestimmt einige interessante Schnäppchen machen. Sollte man(n) kein Liebhaber vom Shoppen sein, dann sollte dieser besser am Pool mit einem guten Buch zurückgelassen werden.

Das Outlet ist von Montag bis Freitag, von 10 bis 20 Uhr geöffnet und am Wochenende von 10 bis 21 Uhr