Vinitaly 2011

/, Wein/Vinitaly 2011

Vinitaly 2011

Vom 7. bis 11. April 2011 fand die 45. Internationale Weinausstellung Vinitaly 2011 in Verona statt. Jedes Jahr stellen in den Hallen von Vinitaly über 4.000 Weinhersteller ihre Weine aus, die nach Region/Land geordnet sind. An 5 Tagen besuchten fast 160.000 Menschen die Ausstellung. Man hat hier nicht nur die Möglichkeit die gesamte Palette der italienischen Weine, Grappa & Co. zu verkosten sondern auch die Möglichkeit, an Konferenzen, Seminarien oder Foren teilzunehmen. Auch waren einige internationale Weinhersteller aus den USA, Russland, Australien und Südafrika vertreten. 

Stand Castello di Banfi Montalcino

Am Samstag, 9. April besuchte ich gemeinsam mit der lokalen Sommeliervereinigung Fisar die größte internationale Weinausstellung der Welt Vinitaly. Bereits um 4.30 Uhr morgens ging es los, damit wir auch pünktlich um 7 Uhr beim Treffpunkt an der Autobahnauffahrt Firenze Certosa ankamen. Die Wettervorhersage sagte, dass im Norden über 30°C erreicht werden sollten. Um 6.45, bei unserer Ankunft in Florenz schien diese Temperatur relativ schwer vorstellbar, denn wir bibberten bei ca. 5 °C bis endlich der Bus italienisch pünktlich um 7.15 kam.

Barolo Jahrgang 1961

Barolo Jahrgang 1961

Klimaanlage und Heizung machten uns die Busfahrt angenehm. Bereits vom Bus sahen wir bei unserer Ankunft gegen 10.30 Uhr in Verona, dass die Menschen sehr sommerlich angezogen waren. Tatsächlich, als wir ausstiegen, lagen die Temperaturen bereits weit über 20°C und stiegen von Stunde zu Stunde an! Natürlich ging es als erstes in unsere Heimat, die Halle des Maremmawineshire. Hier muss gesagt werden, dass wohl zum ersten Male in der Geschichte des Vinitaly eine Provinz, sprich die Provinz Grosseto, eine ganze Halle für sich hatte. Dem Namen nach Maremmawineshire scheint man wohl bezüglich des Erfolges etwas auf den Spuren des Chiantishire wandeln zu wollen bzw. an dessen internationale Erfolge anknüpfen zu wollen. Chiantishire, Maremmashire, very English und es hört sich für den Italiener sehr schick und modern an. Tatsächlich stehen die Weine für meinen Geschmack denen des Chianti in der Qualität nicht nach! Die zahlreichen Sonnentage im Jahr und das milde Mittelmeerklima sorgen für Weine, die sich hervorragend für den Ausbau in Barriquefässern eignen. Somit sind Avvoltore, Scarilius & Co. bestimmt auf dem besten Wege auch international von sich Reden zu machen…

Zibbibo und Marsala begleitet von sizilianischen Köstlichkeiten

Da es bei diesen Temperaturen fast unmöglich war Rotweine oder in Eichenfässern ausgebaute Weine zu degustieren und wir sowieso unsere Maremma- und Toskana-Weine relativ gut kannten, entschieden wir uns für etwas frischeres und nördlicher Gefilden, sodass wir in Franciacorta mit den Proseccos begannen, gefolgt von den Weißweine aus dem Trentino und Südtirol  sowie natürlich deren köstlichen Obstbrände.  Zum Abschluss machten wir uns auf eine Reise nach Süditalien, genauer gesagt nach Sizilien, das Land des Likörweines Zibibbo sowie der Dessertweine Passito di Pantelleria und Marsala der Cantine Intorcia und Donnafugata, begleitet von sizilianischen süßen Köstlichkeiten.

Cantina Barollo

Vinitaly ist tatsächlich eine Reise wert. Hier kann man wirklich fast alle Weine des Stiefels verkosten. Wer aus Deutschland anreist, der sollte wirklich einige Tage einplanen und dann die Eintrittskarte für 5 Tage kaufen, die auch wesentlich günstiger ist. Allerdings sollte man sich vor einem Besuch einen genauen Plan machen, was man verkosten möchte. Hierbei ist die offizielle Internetseite des Vinitaly behilflich. Man findet dort alle nötigen Infos über die Parkmöglichkeiten, Shuttles, Eingänge, die Hallen, die Aussteller u.v.m. Es gibt auch einen Katalog, den man erwerben kann, dessen Preis in diesem Jahre bei EUR 30,- lag. Vielleicht sollte man wissen, dass man direkt dort keine Weine etc. erwerben kann sondern nur Kontakte zu den Herstellern knüpfen und eventuell Bestellungen aufgeben kann. Im nächsten Jahr findet Vinitaly vom 1. bis 4. April 2012 statt. In diesem Sinne: Arrivederci, ci vediamo l’anno prossimo al Vinitaly!

 

Interessante Links:

Geheimtipp:
Podere I Cigli
2014-03-12T19:02:04+00:00 14 April 2011|Categories: Aus Italien, Wein|Tags: , , |0 Kommentare

About the Author:

Ich lebe seit fast 20 Jahren in der Toskana, die ich aufgrund meiner Arbeit wie meine Westentasche kenne. Entdecken Sie gemeinsam mit mir die Schönheiten, exzellente #Wein, köstliches #Essen & #Rezepte aus der #Toskana und #Italien, die wichtigsten #Events für Ihren #Urlaub in der #Toskana

Hinterlassen Sie einen Kommentar