Heute schließen die Tore der wichtigsten internationalen Weinfachmesse Vinitaly 2015 in Verona, die am Sonntag, den 22. März eröffnet wurde. Seit 1966 findet die Messe jährlich in Verona statt und zieht an den vier Messetagen Weinfachleute aus der ganzen Welt an, denn auf dieser Messe hat man eine einzigartige Auswahl aller italienischen Weinanbaugebiete sowie auch exzellenten Weinen aus aller Welt. An allen vier Tagen kann man nicht nur die Weine, direkt an den Ständen der Winzer verkosten, sich mit diesen persönlich unterhalten, sondern auch an zahlreichen geführten Verkostungen oder Workshops teilnehmen, für die man sich im Voraus anmelden sollte (Programm auf der Webseite). Darüber hinaus gibt es spezielle Ausstellungshallen, wie zum Beispiel VinitalyBio, Sol&Agrifood (Zusammenschluss der Olivenölmesse Sol mit der Agrar- und Nahrungsmittelmesse Agrifood) und Enolitech (neueste Weinanbautechnologien), Kochlabore, wo die berühmtesten italienischen Köche tagtäglich beim Showcooking ihre Leckereien zubereiten uvm.

Die Weinfachmesse Vinitaly ist nicht nur für Fachbesucher geöffnet sondern für jeden zugänglich. Die Eintrittskosten belaufen sich auf € 60,- für das Tagesticket (€ 55,- über das Internet), während das 4-tägige Abonnement € 100,- kostet. Die Messe ist täglich von 9:30 bis 18:30 Uhr geöffnet. Ein Tagesbesuch auf der Vinitaly ist für Weinliebhaber- und Interessenten zu kurz. In Anbetracht des günstigen Abo-Preises sollte man sich – insbesondere nach weiterer Anreise – mehrere Tage in der schönen Stadt Verona gönnen. Auch lohnt es, sich bereits im Voraus genau über die Aus