Morgen, am 13. Mai geht sie wieder los, die Mille Miglia, tausend Meilen, ca. 1600 km historisches Autorennen von Brescia bis Rom und wieder zurück nach Brescia, über 4 Tage. Enzo Ferrari bezeichnete dieses Rennen als  “la corsa più bella del mondo“, das schönste Rennen der Welt.

Um daran teilnehmen zu dürfen, bedarf es nicht nur eines Oldtimers mit dem FIA Heritage oder Fiche CSAI oder FIVA-Zertifikaten sondern benötigt desweiteren eine schriftliche Dokumentation des Wagens sowie dessen Vorbesitzer, Fotografien des Autos sowie die stattliche Teilnahmegebühr in Höhe von 5775,00 Euro, inklusive italienischer Mehrwertsteuer (20%)….

Mille Miglia in den kurvigen Straßen der Hügel bei Siena

Mille Miglia in den kurvigen Straßen der Hügel bei Siena

Zum Glück sind in diesem Preise auch komplette Kost und Logis für 2 Personen mit Teilnahme an den zahlreichen Galadiners etc. enthalten sowie ein Teilnahmekit und natürlich ein kompletter Wartungsservice, Transferservice, ein kompletter Service, um den Teilnehmern die Mille Miglia so angenehm wie möglich zu machen.

Die Geschichte der Mille Miglia geht wohl auf das Jahr 1926 zurück. Die vier Brescianer Graf Aymo Maggi di GradellaFranco Mazzotti, Renzo Castagneto und Baron Monti, vom Vorstand des Automobile Club di Brescia (Acb), auch als die Quattro Moschettieri (die vier M