Wer noch in der Planung für einen Osterurlaub in der Toskana ist, wird sich sicher fragen, wie wohl das Wetter sein wird? Nach einem langen, sehr harten und feuchten Winter, hat auch hier der Frühling, pünktlich mit dem offiziellen Frühlingsanfang, seinen Einzug gehalten. Jetzt ist es mild, die Intensität der Sonnenstrahlung hat zugenommen und auch die Vögel zwitschern fröhlich und entspannt der schönen Jahreszeit entgegen. Gelegentlich gab es in der vergangenen Woche Schauern, aber im Großen und Ganzen gingen diese schnell vorüber. Auch heute sollte es hier, an der süd-toskanischen Küste gewittern und regnen, aber ein starker, vom Meer her kommender Wind, hat die Wolken nicht zu uns kommen lassen.

Wettervorhersage Ostern Toskana

Am Mittwoch ist es an der gesamten Küste, von Massa Carrara im Norden, bis hin nach Capalbio im tiefsten Süden der Toskana sonnig mit leichten Wolken. Fährt man in das Hinterland, so soll es in den Bergen von Massa Carrara gewittern und regnen, in den Provinzen Lucca, Pistoia, Prato, Florenz, Arezzo, Siena sowie in der Gegend um Pitigliano wechseln sich Sonne und Regen ab, während die Provinz Grosseto mit viel Sonne beglückt ist. Am Donnerstag ist es im Allgemeinen in allen Teilen der Toskana sonnig mit Wolken. Im nord-östlichen Bereich der Toskana, sprich den Bergregionen von Prato, Florenz und Arezzo gewittert es ab und zu schon einmal. Am Karfreitag ist die Situation ähnlich, mit Ausnahme der Bergregionen der Provinzen Massa Carrara, Lucca und Pistoia. Die toskanischen Inseln sowie die Provinz Grosseto sind mit herrlichem Sonnenschein gesegnet. In vielen Orten finden am Karfreitag so genannte Processioni di Pasqua statt. Ganz besonders interessant ist die Processione della Santa Croce in San Gim