Unter dem Motto Stelle, Sterne, fand am Sonntag, 25. Juli 2010 in Lajatico nahe Volterra (Toskana) das letzte von 5 Bocelli-Konzerten im eigens dafür kreierten Naturtheater Teatro del Silenzio statt. Es handelte sich um eines der Konzertevents des Jahres in der Toskana, inmitten von Bocellis Heimathügeln, la sua terra, eine herrliche Naturkulisse, die Besucher dieses Konzertes wohl niemals vergessen werden.  Für einen einzigen Abend im Jahr wurde der Hügel nahe Andrea Bocellis Geburtshaus in ein internationales Parkett umgewandelt. 

Vor dem Beginn des Konzertes erhielt Andrea von der ehemaligen Schauspielerin Gina Lollobrigida eine von ihr kreierte Bronze-Statue. Die 83-jährige Lollo widmet sich heute der Fotografie sowie der Kunst und besitzt – genau wie Andrea – ein Haus in der Versilia, wo sie sich auch kennen lernten. Auf die Frage, ob es wirklich das letzte Konzert für ihn in Lajatico sei, gibt ein wahrhaft gerührter Andrea vor der Presse zu, dass es sich um fünf wunderschöne Jahre handelte, aber dass es schwer sei, auf d