Marmellata di Arance – Rezept Orangenmarmelade

///Marmellata di Arance – Rezept Orangenmarmelade
  • Marmellata di Arance - Rezept Orangenmarmelade

Marmellata di Arance – Rezept Orangenmarmelade

Es ist Orangenzeit und somit auch die beste Zeit um diese köstliche, süditalienische Frucht auf die unterschiedlichste Weise für das übrige Jahr haltbar zu machen. Wie jedes Jahr haben wir bei sizilianischen Freunden mehrere Kisten Orangen bestellt, die nicht nur einfach so verspeisst oder als Saft gepresst werden sondern die in Orangenmarmelade oder kandierte Orangen umgewandelt werden, um sie somit während der übrigen Jahreszeit für die unterschiedlichsten Zwecke verwenden zu können. Die Orangenmarmelade bzw. Marmellata di Arance, die eigentlich zum italienischen Frühstück mit Cappuccino überhaupt nicht passt, ist aber meine Traumkombination mit Schokolade, insbesondere mit meiner Lieblingsschokoladentorte (ohne Mehl!), der Torta des Herrn Pistocchi aus Florenz. In Süditalien reicht man die Orangenmarmelade zu Pecorino, dem Schafskäse (köstlich!). Natürlich passt die Orangenmarmelade auch hervorragend zum Tee und insbesondere zu den englischen Scones mit gesalzener Butter….

Für das Rezept plant man am besten ein Wochenende ein, z.B. von Freitag- bis Samstagnachmittag. Für die angegebene Menge benötigt man etwa 6-8 Marmeladengläser. Zwar ist die Zubereitung etwas aufwendig, aber der Aufwand lohnt!!!

Marmellata di Arance - Rezept Orangenmarmelade
Author: 
 
Ingredients
  • 2 l Orangensaft
  • 200 g Orangenschale von unbehandelten Orangen bzw. Bio-Orangen
  • von ca. 7 Orangen Steine und vom Auspressen übriges Fruchtfleisch
  • Saft 1 Zitrone
  • 1 kg Zucker (oder etwas mehr, falls die Orangen bitter sein sollten)
  • steriler Mull
  • 1 Glas Wasser
Instructions
  1. Etwa 5 Orangen, gut waschen, abtrocknen, schälen und darauf achten, dass nur die orange-farbene Schale geschält werden, bis man auf 200 g Orangenschalen kommt.
  2. Übrige Steine sowie Fruchtfleisch von den 5 Orangen zurück behalten, in ein Mulltuch einwickeln und gut mit einem Kordel verschließen.
  3. Die Orangen auspressen, bis man 2 l frisch gepressten Orangensaft erhält sowie den Saft einer Zitrone.
  4. Die Schale der 5 Orangen in dünne Streifen ("Julienne") schneiden.
  5. Den frisch gepressten Orangensaft in einen großen (später gut verschließbaren) Topf geben, das Mullsäckchen mit dem Fruchtfleisch sowie den Kernen hinzugeben und schließlich die Orangenschalenstreifen dazugeben.
  6. Den Topf mit einem Deckel abdecken und 24 Stunden an einem kühlen Ort ziehen lassen.
  7. Nach 24 Std. den Saft etwa 20 Minuten auf niedriger Flamme köcheln und den Mull über einem Sieb ausdrücke und entfernen.
  8. Den Zucker sowie ein Glas Wasser hinzufügen und ca. 2 Std. auf niedriger Flamme weiter köcheln.
  9. Sobald die Flüssigkeit sich zusammenzieht und dickflüssiger wird, die Tellerprobe machen. Hierzu gibt man einen kleinen Klecks Marmelade auf einen Teller und lässt ihn kurz erkalten. Hält man den Teller senkrecht und die Marmelade ist nicht mehr flüssig, ist sie fertig und kann in Gläser gefüllt werden. Falls die gewünschte Konsistenz noch nicht erreicht ist, die Zeit verlängern.
  10. Die Marmelade in sterile Gläser geben, Deckel aufschrauben und sofort auf den Kopf drehen, wo sie auch in Ruhe erkalten sollte.
  11. Die Marmelade nicht dem Sonnenlicht aussetzen, dh. möglichst kühl und trocken lagern. Nach dem Öffnen die Marmelade im Kühlschrank aufbewahren.

 

2016-12-22T18:42:04+00:00 10 März 2016|Categories: Desserts & Süßes, Rezepte|0 Kommentare

About the Author:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Rate this recipe: