10 Gründe für die Toskana im Herbst

/, Images of Italy, Urlaub, Urlaub mit dem Hund, Wein/10 Gründe für die Toskana im Herbst

10 Gründe für die Toskana im Herbst

Der Herbst ist eine traumhafte Jahreszeit, um die Toskana zu entdecken und zu entspannen. Ich erinnere mich, dass vor ca. 20 Jahren, bevor ich endgültig in die Toskana umzog, für mich die Sommermonate in Italien, das Gefühl von „Dolce Vita“ der Leichtigkeit, des Flanierens an der Meerespromenade, köstlicher Eiscreme, Sonne, Sand und Meer die Essenz von Urlaub und Italien waren. Völlig unverständlich war für mich damals die Aussage meiner Freundin Raffaella, die es nicht abwarten konnte, dass der Sommer endlich vorbei war und man sich endlich wieder ordentlich kleiden kann.

Damals waren leichte Kleidung und Sommer im Sommer für mich gleichzeitig das Synonym für eine gewisse Freiheit und Leichtigkeit. Heute kann ich Raffaella allerdings nur zu gut verstehen, denn nach Monaten großer Hitze sowie völliger Überfülllung von Stränden und Innenstadt eines Badeortes dessen Einwohnerzahl sich während der Sommermonate verfünffacht, genießt man die eintretende Septemberruhe und angenehme Kühle umso mehr. Seit die Schule begonnen hat, haben die meisten Strandbäder geschlossen und die Strände sind an Wochentagen insbesondere am Vormittag fast menschenleer. Insgesamt ist einfach alles viel entspannter.

Der Herbst ist für mich die schönste Jahreszeit, um die Toskana – sowohl das Hinterland als auch die Küste – zu besuchen. Die Monate September und Oktober sind die Grundessenz der Ruhe und des Friedens, insbesondere in der Natur. Hier meine 10 Gründe, warum man ausgerechnet jetzt in die Toskana fahren sollte:

  • Günstige Unterkünfte
    Die Ferienzeiten sind vorbei und nun sind nur noch wenige Touristen unterwegs. Es ist sehr entspannend und daher ist dies auch der ideale Reisezeitraum für Paare. In den Agriturismi oder Ferienwohnungen urlauben nun auch gerne Familien mit nicht schulpflichtigen Kindern. Die Hochsaisonpreise der Ferienunterkünfte sind nun den wesentlich niedrigeren Nebensaisonpreisen gewichen. Auch gibt es zahlreiche Angebote.

    Agriturismo Il Falcone Suvereto

    Agriturismo Il Falcone Suvereto

  • Mildes Wetter
    Zwar werden die Tage täglich kürzer und auch nachts ist es kühler, allerdings steigen die Tagestemperaturen ab Ende September bis in den Oktober hinein auf durchschnittlich über 20 C. Sie können jetzt hier noch einmal richtig Sonne tanken, ohne aber dabei unter großer Hitze leiden zu müssen. Ideale Temperaturen sowohl um die Kunststädte als auch die Natur zu entdecken oder aber den Strand zu genießen. Die zahlreichen heißen Quellen in der Toskana erlauben das Baden selbst oder insbesondere auch an kühleren Tagen. Zahlreich sind nicht nur die Thermalanlagen sondern auch in die Natur eingebettete natürliche heiße Quellen, die kostenlos zugänglich sind.

    Bagni di Petriolo - Monticiano Siena

    Bagni di Petriolo – Monticiano Siena

  • Leere Strände
    Bei sommerlichen Temperaturen um die 25 C können Sie traumhafte,  leeren Strände genießen. Nun sind die meisten Strandbäder geschlossen und den eng aneinandergereihten Sonnenschirmen sind leere Sandstrände gewichen, an denen zwar der Luxus einer bequemen, schattigen Sonnenliege, der Bar sowie Toiletten fehlt, dieser aber dem Luxus weit reichender, leerer Sandstrände gewichen ist. Insbesondere an den Wochentagen, abseits der Hauptstrände, können Sie die Exklusivität eines einsamen Sandstrandes genießen. Tatsächlich ist die Sonnenwärme so angenehm, dass selbst die nordeuropäische Haut gerne auf einen Sonnenschirm verzichten kann. Die Einheimischen bevölkern die Strände nur noch am Wochenende oder aber nach dem Mittagessen in der Nähe der Wohnzentren. Es ist der ideale Zeitraum auch für Urlaub mit dem Hund. Nun müssen sich Hund und Halter nicht mehr den Restriktionen der Sommermonate unterziehen. Frei können Sie gemeinsam am Strand toben und das von den vorhergehenden Monaten aufgewärmte Meerwasser genießen.

    Strand Spiaggia della Fetovaia -Insel Elba

    Strand Spiaggia della Fetovaia -Insel Elba

  • Sehenswürdigkeiten
    In den Museen und Naturparks sind nur vereinzelt Touristen und selbst in Florenz können Sie jetzt entspannt bummeln und Museen besichtigen. Viele Wasservögel überwintern in den Sumpfgebieten der Toskana. Insbesondere in der Maremma kann man Flamingos und viele andere seltene Vogelarten beim Birdwatching entdecken.

    Botrona Castiglione della Pescaia Maremma Toskana

    Naturreservat Wasservögel Diaccia Botrona Castiglione della Pescaia Maremma Toskana

  • Weinlese
    Je nach Wetterlage und auch Rebsorte beginnt in der Toskana die Weinlese Ende August und dauert bis in den Oktober hinein. Jetzt lohnt ein Besuch auf den Weingütern, überall sieht man mit Trauben gefüllte Körbe und es duftet nach Most. Im Herbst macht auch eine Weinprobe viel mehr Spaß, denn insbesondere der Rotwein verkostet sich bei nicht so heißen Temperaturen wesentlich besser sowie passt er auch zu den kräftigeren Gerichten.

    Weinlese in der Toskana im Herbst

    Weinlese in der Toskana im Herbst

  • Olivenernte und Pressen von Olivenöl
    Direkt im Anschluss an die Weinlese beginnt dann mitte bis Ende Oktober die Olivenernte. Idealerweise werden die Oliven von Hand gelesen und auch direkt im Anschluss gepresst. Es ist ein Erlebnis, beim Pressen des Olivenöls dabei zu sein und dies auch direkt frisch zu verkosten, insbesondere mit dem toskanischen Röstbrot, der Fettunta. Es sind Düfte und Geschmäcker, die man wohl niemals vergisst.

    Olivenernte im Herbst in der Toskana

    Olivenernte im Herbst in der Toskana

  • Pilze, Trüffel, Kastanien und Jagd
    Ab September beginnt im Allgemeinen die Jagdsaison sowie wird es auch bekanntlich feuchter und dies ist der ideale Nährboden für Pilze, mit denen die Toskaner die köstlichsten Pilzgerichte zubereiten. Ende Oktober/November beginnt auch die Trüffelzeit und man kann Tartufo insbesondere in San Miniato auf dem Trüffelfest Festa del Tartufo verkosten. Auch werden im Oktober die Kastanien geerntet, die Sie vielerorts geröstet, in der Fussgängerzone verkosten können. Aus der Kastanie werden aber auch andere Produkte hergestellt, wie z.B. das Kastanienmehl. All diese ortstypischen Spezialitäten können Sie auch auf den Dorffesten, den so genannten Sagre (z.B. Sagra del Tordo in Montalcino , Sagra del Cinghiale in Suvereto ) verkosten.

    Weiße Trüffel auf der Trüffelmesse in San Miniato

    Weiße Trüffel auf der Trüffelmesse in San Miniato

  • Traumhafte Herbstlandschaften
    Nach den langen, heißen und meist sehr trockenen Sommermonaten lechzt die Natur gar nur so nach Feuchtigkeit. Langsam verwandeln sich gold-farbene, von der Sonne getrocknete Wiesen wieder in saftig-grüne Wiesen und auch die Wälder erscheinen in den unterschiedlichsten Farbschattierungen. Der Morgennebel im Herbst, der über Hügelorten oder der herrlichen Herbstlandschaft schwebt lädt zum Fotografieren ein.

    Blick auf die herrliche Chianti-Landschaft bei Sonnenaufgang

    Blick auf die herrliche Chianti-Landschaft bei Sonnenaufgang

  • Köstliche Küche
    Der Herbst ist der ideale Zeitraum, um die lokale Küche, insbesondere die saisonale und lokale in wenig überlaufenen Restaurants und Trattorien zu genießen. Man bekommt fast das Gefühl vermittelt, als sei man zu Gast bei Nonna. Der Italiener geht sehr gerne am Freitag- sowie Samstagabend und am Sonntag zu Mittag essen. An den übrigen Wochentagen sind die Restaurants nicht so gut besucht und man wird regelrecht verwöhnt.

    Pappardelle al Cinghiale

    Pappardelle al Cinghiale

  • Wandern/Radfahren
    Das milde Wetter und die traumhafte Natur laden zum Wandern und zum Radfahren ein. Nicht ohne Grund gibt es zahlreiche Trekkingfestivals und Radrennen, wie z.B. das weltberühmte Vintageradrennen über die weißen Schotterwege des Chianti-Gebietes Eroica.

    Vintageradrennen Eroica im Chianti

    Vintageradrennen Eroica im Chianti

    Interessante Weblinks:

  • Agriturismo Il Falcone
  • Angebote Herbsturlaub Toskana
  • Heiße Quellen in der Toskana
  • Naturreservat Diaccia Botrona
  • Fettunta
  • L’Olio Nuovo
  • Sagra del Cinghiale Suvereto
  • Sagra del Tordo Montalcino
  • Trüffelmesse San Miniato
  • Herbstwetter Toskana
  • Vintageradrennen im Chianti Eroica

Folgen:

About the Author:

6 Kommentare

  1. Farina 20. Oktober 2016 um 19:36 Uhr

    Sehr schöne Bilder. Ich wohne in Florenz und habe den letzten Sommer in der Maremma verbracht. Den September fand ich in der Toskana super schön!! Nicht mehr so warm und die Strände sind angenehm besucht… herzliche Grüße

  2. Daniela Braun 21. Oktober 2016 um 12:04 Uhr

    Ciao Farina,
    ja, da kann ich Dir nur Recht geben. Jetzt im Oktober ist es noch einsamer. Zwar ist es morgens etwas kühler, aber tagsüber noch super angenehm warm und man kann auch noch im Meer baden. Es ist wirklich der ideale Zeitraum für jene, die Ruhe und Frieden suchen.

    Sonnige Grüße,
    Daniela

  3. Lisa 3. Februar 2017 um 10:30 Uhr

    Schöner Artikel! Die Toskana ist wirklich toll im Herbst. Wir sind jedes Jahr im Paradu Resort und tanken noch einmal Sonne bevor es kälter wird. Im Toskana Urlaub über die verlassenen Strände zu laufen ist echt fantastisch. Jetzt will ich direkt wieder in den Süden!
    Liebe Grüße Lisa

  4. Daniela Braun 3. Februar 2017 um 11:34 Uhr

    Ciao Lisa,
    vielen Dank, freut mich sehr, dass Dir mein Artikel gefallen hat.

    Viele Grüße aus der Toskana,
    Daniela

  5. Christian 1. Oktober 2017 um 10:46 Uhr

    man fühlt die Liebe zum Land und die das Land gibt in jeder Zeile dieses Artikels.

  6. Daniela Braun 2. Oktober 2017 um 13:12 Uhr

    Lieber Christian,
    vielen Dank! Es freut mich riesig, dass man meine Liebe zu diesem Land durch die Zeilen hindurch spüren konnte!

    Sonnige Grüße sowie einen schönen Tag,
    Daniela

Hinterlassen Sie einen Kommentar