Gestern war ich bei der Eröffnung eines neuen Hundestrandes. Der Campingplatz Baia dei Gabbiani – ganz in der Nähe von uns – hat endlich gestern, am 10. August (!!!), nach typisch langem italienischen Hin und Her seitens der Bürokratie die Erlaubnis erhalten, dass auch vierbeinige Campingplatzgäste ein Stück seines Strandes nutzen können. Bisher durften die vierbeinigen Gäste offiziell nicht an den Strand. Viele der Gäste nahmen Poldo aber doch mit unter den Sonnenschirm, ständig dem Risiko ausgesetzt, von den Behörten erwischt zu werden und somit eine saftige Strafe zahlen zu müssen (man spricht von mind. 500 Euro!).

Mollica probiert den HundeplatzSeit der Campingplatz von der Tochter geleitet wird, eine Hundeliebhaberin, sind Hunde während der gesamten Saison erlaubt. Hunde konnten schon seit Anfang der Saison einen speziellen, eingezäunten Hundeplatz mit Bänken für die Besitzer (mit Meerblick) zum Gassi gehen und Spielen nutzen. Die Vierbeiner erwartet bei der Ankunft an