Das Salame Dolce, auf Deutsch süße Wurst, ist eigentlich eine Bisquitrolle mit Alchermes-Likör, Schokolade und Sahne gefüllt wurde hier in der Maremma Toskana nur bei ganz besonderen Gelegenheiten und Feierlichkeiten gebacken. Der Grund ist, dass die maremmanische Küche eine (köstliche) Armenküche ist bzw. war, denn diese hat sich im Laufe der Jahre zu einer Spezialitätenküche gemausert. Tatsächlich gab es in der Maremma nur wenige richtige Cremes und Desserts. Traditionell hatte man, insbesondere im Winter den Castagnaccio aus Kastanienmehl, Rosinen und Pinienkernen, verschiedene einfache