Von Mitte November bzw. ab dem ersten Dezemberwochenende, bis zum 6. Januar, dem heiligen Dreikönigstag in Italien, finden insbesondere an den Wochenenden in den meisten Orten der Toskana Weihnachtsmärkte statt. Auch den Italienern gefällt der ursprünglich aus Nordeuropa stammende Brauch von Weihnachtsmärkten.

Florenz ist wohl die wichtigste Stadt der Toskana für den Weihnachtseinkauf. Hier gibt es gleich mehrere Weihnachtsmärkte, wobei der wichtigste wohl der deutsche Weihnachtsmarkt in der Piazza Santa Croce ist. Auf dem florentiner deutschen Weihnachtsmarkt kann man typische deutsche Spezialitäten wie Würstchen, Schweinshaxn, Bretzeln, Strudel, Spekulatius uvm. verkosten. Zur Weihnachtszeit, dh. vom 8. Dezember bis 7. Januar bietet die Stadt wieder etwas ganz besonderes: das Light Festival. Wie auch bereits im letzten Jahr werden tausende Lichter die Stadt beleuchten und die wichtigsten Monumente der Stadt in einzigartige Lichtspiele einhüllen.