Insalata Calabrese – Pikanter Tomatensalat aus Kalabrien

/, Rezepte, Vegetarische Gerichte/Insalata Calabrese – Pikanter Tomatensalat aus Kalabrien

Insalata Calabrese – Pikanter Tomatensalat aus Kalabrien

Insalata Calabrese, ein südlicher Verwandter von der Caprese ist ein sehr pikanter Tomatensalat der sich während der Sommermonate großer Beliebtheit erfreut. Man benötigt dazu nur wenige Zutaten, dh. rote, sehr reife Eiertomate, möglichst vom Typ San Marzano, rote Zwiebeln vom Typ Tropea, die – sollten sie tatsächlich aus Kalabrien stammen – im Vergleich zu den normalen Zwiebeln sehr delikat und süß sind, Knoblauch und als Würze nur Salz, Oregano, viele Basilikumblätter und Olivenöl!

Es handelt sich hier um einen sehr reichhaltigen Salat, der mit einem guten Weißbrot sehr sättigend ist. Der Insalata Calabrese ist während der großen Hitze ideal, um den Verlust an Mineralien auszugleichen, reich an Vitaminen.
Die rote Zwiebel ist im Vergleich zu den anderen Sorten desweiteren reich an Antioxidanten wie auch die Tomate; auch schützt sie vor Diabetes, verdünnt das Blut, hilft bei der Gewichtsreduktion und bekämpft Entzündungen.
Dann haben wir noch die Wunderknolle, den rohen Knoblauch, ebenfalls unterstützend für Herz und Gefässe, toll für die Leber, bei Diabetes, gegen Harnwegsinfekte oder auch bei Darmbakterien, da er wie ein Antibiotium die Bakterien tötet uvm. Der Basilikum, im Prinzip eine Heilpflanze, denn er soll Entzündungen und Gelenkschmerzen lindern, Stress abbauen, den Magen Beruhigen sowie auch gegen Bakterien wirken. Die grünen Blätter sind reich an Chlorophyll, Vitamin K, Kalzium, Eisen sowie Betacarotin.
Oregano hingegen zählt zu den kraftvollsten Kräutern die es gibt. Wenn man die Möglichkeit hat, sollte man Wildoregano suchen (immer ab Juli im Süden auf den Wochenmärkten, meist bei älteren Leuten, die ihre eigenen Produkte verkaufen erhältlich). Oregano wird als natürliches Antibiotikum bezeichnet und hat darüber hinaus pilzabtötende Wirkung. Wie auch bei den anderen Zutaten ist hier eine blutverdünnende Wirkung zu verzeichnen!
Chili wie auch seine o.g. Vorgänger Entzündungshemmend, dank seiner roten Farbe mit vielen Antioxidanten, reich Vitamin C, schmerzlindernd, ein Aphrodisiakum und dank des scharfen Stoffes Capsaicin auch ein Appetitzügler!
Zum Schluss das Olivenöl, dem ebenfalls große Wirkungen gegen Brustkrebs, Herzerkrankungen, Diabetes nachgesagt werden, gut für die Haut ist und noch dazu cholesterinsenkend wirkt!

Wenn man all dies sieht, ist der Insalata Calabrese eine wahre Vitaminbombe und auch ein tolles Gericht für Veganer!

Man bedenke, dass dies wohl eines der Hauptgerichte während der heißen Sommermonate im verarmten süditalienischen Kalabrien war. Tatsächlich gibt es in Süditalien sehr viele über Hundertjährige.

Der Insalata Calabrese ist ein tolles, sättigendes und regenerierendes Mittagessen an heißen Sommertagen, wegen des Knoblauchs wohl eher insbesondere am Wochenende oder im Urlaub, wenn man keine beruflichen Termine hat! Übrigens soll Ingwer den unangenehmen Geruch von Knoblauch mildern.

Insalata Calabrese - Pikanter Tomatensalat aus Kalabrien
Author: 
Cuisine: Süditalien
 
Ingredients
  • Eiertomaten (falls möglich San Marzano)
  • rote Zwiebeln (falls möglich aus Tropea)
  • Knoblauch
  • frische Chilischote(n)
  • Basilikum
  • Oreganum
  • Salz
  • Olivenöl
  • evtl. grüne - in Salzwasser mit Chili, Knoblauch u. Oregano eingelegte - Oliven
Instructions
  1. Die Eiertomaten waschen und in Scheiben schneiden.
  2. Rote Zwiebeln, Knoblauch und Chilischoten waschen, schälen und ebenfalls in sehr dünne Scheiben schneiden.
  3. Die Zutaten in eine Schüssel geben und darüber etwas Basilikum, Oreganum, Salz und Olivenöl.
Tipp:
  1. Für den kompletten Salat "insalata calabrese completa" bedarf es auch der grünen Oliven. Gemildert, aber immer noch köstlich ist er ohne Oliven und ohne Knoblauch. Übrigens passt auch in Öl eingeleger Thunfisch hervorragend zu den Tomaten und den roten Zwiebeln!
  2. Die Kalabrier verwenden unglaublich viel Chili, sodass der Salat schon sehr pikant ist, sodass die Nase frei wird und die Tränendrüse gedrückt wird. Es sollte somit genügend Brot und Wasser zum "Löschen" vorhanden sein!
  3. Wein und Salat ist etwas, was nicht soo super passt. Aber je nach Geschmack kann man dazu einen jungen, relativ alkohlhaltigen süditalienischen Weißwein oder auch, wenn es sehr pikant ist, würde auch ein junger kalabresisicher Rosé passen, beide gut gekühlt und keinesfalls "frizzante", da das Perlige mit dem Pikanten nicht harmoniert und auf der Zunge brennt.
2017-07-08T11:47:04+00:00 20 August 2016|Categories: Gemüse & Salat, Rezepte, Vegetarische Gerichte|Tags: |0 Kommentare

About the Author:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Rate this recipe: