Pasta mit Kirschtomaten, Pinienkernen und frischen Sardellen bzw. Pasta pomodorini pinoli e alici fresche (ausgesprochen: Spagetti kon le Alietschie freske) ist ein sehr nahrhaftes sommerliches Gericht, sehr typisch für unsere toskanische Küste. Da die Sardellen einer der günstigsten Fische ist, wird er als pesce povero, armer Fisch bezeichnet. Die Sardelle ist ein sehr kleiner, länglicher Fisch, dessen Haut praktisch ohne Schuppen ist und der eine blau-silberne Farbe hat, weshalb der auch als pesce azzurro, blauer Fisch bezeichnet wird, ein sehr fetter Fisch, reich an gesunden Omega-3-Fettsäuren, die sich positiv auf das Herz-Kreislaufsystem auswirken sowie reich an Proteinen, Mineralien (Magnesium, Kalium, Eisen, Phosphor, Selen, Calcium etc.) und Vitaminen (A, B, D). Das Fleisch ist von rötlicher Farbe und sehr schmackhaft und wird gerne roh, in Öl eingelegt verspeist. Die ideale Sardellenzeit ist zwischen März und September.

Pasta Pomodorini Pinoli e Alici Fresche
Author: 
Serves: 4
 
Ingredients
  • 400 Spaghetti
  • 400 g frische Sardellen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 6 EL Olivenöl
  • 300 g Kirschtomaten
  • 30 g Pinienkerne
  • 30 g Paniermehl
  • Salz
  • Kümmel
  • Basilikum
Instructions
  1. Sollten die Sardellen noch nicht ausgenommen sein, so kann man dies