PASTA CON LE ZUCCHINE – PENNE MIT ZUCCHINI

/, Rezepte, Vegetarische Gerichte/PASTA CON LE ZUCCHINE – PENNE MIT ZUCCHINI

PASTA CON LE ZUCCHINE – PENNE MIT ZUCCHINI

Unser netter Nachbar hatte uns gestern eine super-liebe Überraschung gebracht: ein Karton gefüllt mit Zucchini (hatten ja schon am Freitag eine ganze Tüte bekommen!), Auberginen sowie verschiedene Sorten Tomaten, von Salat- hin zu Flaschentomaten. Da wir momentan über die nächsten Wochen mit gegrillten Zucchini versorgt sind, werden diese in den nächsten Tagen in den unterschiedlichsten Versionen auf den Tisch kommen.
Die erste Version ist ein super-schnelles Pastarezept, Pasta con le Zucchine.

PASTA CON LE ZUCCHINE - PENNE MIT ZUCCHINI
 
Autor:
Rezeptart: Hauptspeisen
Küche: Italien
Zutaten
  • Pasta
  • Zucchini
  • Salz
  • Peperoncino
  • Knoblauch
  • Olivenöl
Zubereitung
  1. Als erstes in einem Topf Wasser zum Kochen bringen (siehe dazu bitte Spaghetti-Rezept).
  2. Olivenöl in eine Pfanne geben, dazu Knoblauch sowie Peperonicino (letzteres nach Gefallen und Gefühl). Nicht alle mögen auf dem Knoblauch kauen. Um den Geschmack zu bekommen, kann man auch ganze Stückchen Knoblauch andünsten (nicht schwarz werden lassen, da ansonsten bitter) und diese vor dem Servieren entnehmen (bitte Anzahl merken!).
  3. Die gewaschenen Zucchini in kleine Stücke schneiden, in die Pfanne geben und salzen.
  4. Wenn das Salzasser sprudelnd kocht, die abgewogene Pasta hineingeben (i.d.R. 100 g pro Person mehr als ausreichend).
  5. In der Zwischenzeit die Zucchini in der Pfanne ab und zu wenden.
  6. Nach dem Ende der Kochzeit der Pasta, probieren, ob "al-dente" und abschütten. Eventuell etwas vom Pastawasser zurückbehalten.
  7. Die Pasta in die Pfanne zum Gemüse geben, wenden. Damit es nicht zu trocken wird, kann man noch etwas Olivenöl oder von dem einbehaltenen Pastawasser hinzugeben (letzteres ist kalorienärmer). Nachdem die Pasta in der Pfanne ein wenig sautiert wurde (it. saltare), gebe ich sie in die Pasta-Teller. Etwas frisch geriebenen Parmigiano darüber und fertig! Buon Appetito.

 

Dazu passt beispielsweise ein Vermentino, entweder von der ligurischen oder auch der maremmanischen Küste, aus Sardinien sowie natürlich der Vermentino par excellence, ein Vermentino di Gallura DOCG.
 

About the Author:

Ich lebe seit fast 20 Jahren in der Toskana, die ich aufgrund meiner Arbeit wie meine Westentasche kenne. Entdecken Sie gemeinsam mit mir die Schönheiten, exzellente #Wein, köstliches #Essen & #Rezepte aus der #Toskana und #Italien, die wichtigsten #Events für Ihren #Urlaub in der #Toskana

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Rate this recipe: