Pasta alla Gricia ist eines der typischsten und ältesten Gerichte aus den Bergregionen des Latium. Sie wird auch als Amatriciana Bianca – die weiße Amatriciana – bezeichnet, denn im Prinzip enthält dieses Rezept dieselben Zutaten wie die Amatriciana, nur eben ohne Tomaten. Es handelt sich auch hier um ein typisches Rezept, welches die Hirten zubereiteten. In den Rucksack steckte man während der tagelang dauernden Wanderungen nur das Nötigste. Lange haltbar waren der Speck und Pasta, aus denen man die köstlichsten und einfachsten Rezepte zubereitete. Die Tomate kam erst durch Kolumbus nach Italien, sodass die Pasta alla Gricia der Vorreiter der heutigen Spaghetti all’Amatriciana ist. Als Alternative zu Spaghetti sind Bucatini oder Rigatoni zugelassen. Auch Pasta alla Gricia ist wieder ein absolutes Schnellgericht, dessen gutes Gelingen aber von der Qualität und Frische der verwendeten Produkte abhängig ist. Der Speck sollte keinesfalls ranzig sein sondern ein schönes, weißes Aussehen haben.

Pasta alla Gricia o amatriciana bianca
Author: 
Cuisine: Latium
Prep time: 
Cook time: 
Total time: 
Serves: 4
 
Ingredients
  • 400g Spaghetti
  • 1 EL Schweineschmalz
  • 250g Guanciale (Luftgetrockneter Sp