Rezept Pappa al Pomodoro – Toskanische Tomatensuppe

/, Rezepte, Vegetarische Gerichte/Rezept Pappa al Pomodoro – Toskanische Tomatensuppe
  • Pappa al Pomodoro - Toskanische Tomatensuppe

Rezept Pappa al Pomodoro – Toskanische Tomatensuppe

Die Pappa al Pomodoro ist ein typisches, ehemaliges Armengericht zur Resteverwertung aus der südlichen Toskana. Dazu benötigt man einfach nur altbackenes Weißbrot, Tomaten, Olivenöl, Knoblauch und Basilikum. Wörtlich übersetzt heißt Pappa al Pomodoro auf Deutsch „Tomatenbrei“, was für dieses einfache und sehr köstliche Gericht allerdings eher abwertend klingt. Man kann die Pappa al Pomodoro sowohl im Sommer mit frischen Tomaten zubereiten und im Winter mit selbst eingemachten Tomaten bzw. Dosentomaten. Herrlich erfrischend ist es die Pappa al Pomodoro an heißen Sommertagen kalt zu essen. Man kann sie auch hervorragend am nächsten Tag aufwärmen. Eine sehr gutes Gericht, das sich sowohl als Vor- als auch als Hauptspeise eignet, das man somit auch gut im Voraus zubereiten kann. Da die Pappa al Pomodoro ohne jegliche tierische Produkte zubereitet wird, ist sie auch ein köstliches veganes Gericht.

Man hat der Pappa al Pomodoro sogar ein Lied gewidmet, welches sie in den 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts dank der damals blutjungen Sängerin Rita Pavone auch über die Grenzen der Toskana hinaus bekannt machte. Dieses Lied kennt jeder Italiener und wird noch heute besonders gerne den Kindern gesungen.


Pappa al Pomodoro
Author: 
Prep time: 
Cook time: 
Total time: 
Serves: 4
 
Ingredients
  • 300g (toskanisches) altbackenes Weißbrot
  • 800g frische oder geschälte Tomaten aus der Dose
  • 1l Gemüsebrühe
  • Basilikum
  • schwarzen Pfeffer
  • Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Zucker
  • Salz
Instructions
  1. Das Weißbrot in dünne Scheiben schneiden und die Scheiben auf einem Backblech ausbreiten und wenige Minuten bei 200° knusprich backen.
  2. Die Weißbrotscheiben ein wenig abkühlen lassen und dann mit der Knoblauchzehe einreiben.
  3. Sollten Sie frische Tomaten nutzen, so sollte man diese für ca. 1 Minute in kochendes Wasser geben, danach abtropfen lassen und die Schale entfernen.
  4. Die Tomaten entweder mixen oder durch ein Sieb passieren.
  5. Danach die gerösteten Brotscheiben in einem Kochtopf oder wie ich es für solche Gerichte liebe, einem Terrakotta-Topf schichten, die passierten Tomaten darüber geben sowie die Gemüsebrühe, bis die Brotscheiben komplett abgedeckt sind.
  6. Salzen, pfeffern, etwas Zucker darüber geben und ca. 30-40 Minuten bei niedriger Flamme köcheln, damit die Flüssigkeit verkocht..
  7. Ab und zu umrühren, damit das Brot zu einer breiigen Masse wird. Bei Bedarf etwas Gemüsebrühe hinzufügen.
  8. Zum Schluss eventuell noch mit etwas Salz abschmecken und den Basilikum darüber geben.
  9. Die Pappa al Pomodoro in tiefe Teller oder auch in den typischen kleinen Terrakottatöpfchen angerichtet, darüber reichhaltiges Olivenöl und guten Appetit.

 Weintipp:

Ein junger, säurehaltiger Rotwein, wie z.B. ein Chianti Colli Fiorentini, Chianti Colline Senesi oder ein Rosso di Montalcino.

2016-12-30T14:39:12+00:00 27 Februar 2015|Categories: Pasta, Reis & Suppen, Rezepte, Vegetarische Gerichte|Tags: , |0 Kommentare

About the Author:

Ich lebe seit fast 20 Jahren in der Toskana, die ich aufgrund meiner Arbeit wie meine Westentasche kenne. Entdecken Sie gemeinsam mit mir die Schönheiten, exzellente #Wein, köstliches #Essen & #Rezepte aus der #Toskana und #Italien, die wichtigsten #Events für Ihren #Urlaub in der #Toskana

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Rate this recipe: