Eine der häufigsten Fragen und das nicht nur im Winter, wenn ich mit Freunden oder der Familie telefoniere, ist: „Wie ist das Wetter?“
Fast immer kommt ein wenig Neid auf, da es hier, an der Toskana-Küste einfach immer (oder zumindest fast) sonnig ist und die Temperaturen viel angenehmer als in Deutschland sind. Der Winter ist im Allgemeinen mild, mit frühlingshaften Temperaturen. Die Sonne scheint normalerweise etwa 5 Tage die Woche, während 1-2 Tage auch schon einmal regnerisch sein können.

Winter in der Toskana - Mutige können barfuß im Wasser spazieren gehen

Winter in der Toskana – Mutige können barfuß im Wasser spazieren gehen

Die Tagestemperaturen sind so um die 10-15C°, etwas höher am Strand bei viel Sonne und wenn man ein geschütztes Eckchen findet, wo man sich dann aus Pulli und Jacke schält und die angenehmen Sonnenstrahlen auf der Haut genießen kann.
Wer mutig ist (das bin ich nach 13 Jahren Aklimatisierung leider nicht mehr), der kann auch mit den Füßen im Wasser spazieren gehen (habe mal gehört, dass die Wassertemperatur hier niemals unter 16C° fällt), was natürlich sehr gesund und durchblutungsfördernd, aber wie gesagt, nichts für mich ist.