Orecchiette mit Brokkoli

Orecchiette mit Brokkoli

Orecchiette mit Brokkoli ist eine Version des apulischen Originalrezeptes Orecchiette con le Cime di Rapa (Stängelkohl), bei der auch neben diesen Sardellenfilets verwendet werden. Da der Stängelkohl in erster Linie in Apulien  und Kampanien  angebaut wird, findet man ihn hier in der Toskana nicht so oft, weshalb ich für dieses Pastarezept auch den Brokkoli als Alternative verwendet habe. Bei den Orecchiette handelt es sich um eine ohrförmige Pastasorte, die typisch für das am Stiefalabsatz gelegene Apulien ist.

Orecchiette con i broccoli
Author: 
Recipe type: Vorspeisen
Cuisine: Süditalien
Prep time: 
Cook time: 
Total time: 
Serves: 4
 
Ingredients
  • 400 g Orecchiette
  • 1 mittelgrossen Brokkoli
  • Chili (getrocknet oder frisch)
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Olivenöl
  • frisch geriebenen Parmigiano Reggiano
Instructions
  1. Vom Brokkoli die Röschen abtrennen und waschen.
  2. In der Zwischenzeit das Nudelwasser in einem Topf zum Kochen bringen. Sobald das Wasser kocht, salzen und abschmecken. Es sollte ein angenehmer Salzgeschmack sein.
  3. Den Brokkol (in einem Sieb) in das Wasser geben und ca. 10 Min. kochen lassen; danach das Sieb mit den Brokkoliröschen aus dem Wasser nehmen.
  4. In das Brokkoliwasser die Orecchiette geben und zeitlich nach Packungsbeilage kochen.
  5. In der Zwischenzeit in einer Pfanne Olivenöl erhitzen, den Knoblauch sowie etwas Chili dazu geben (wer den Geschmack von Sardellen mag, gibt hier noch einige Sardellenfilets hinzu) und andünsten.
  6. Den Brokkoli in die Pfanne geben und leicht weiter dünsten. Nicht zu viel, denn er soll nicht gebraten werden, daher evtl. die Hitze zurückführen bzw. ganz abstellen.
  7. Die Orecchiette etwa 1 Min. vor dem angegebenen Kochzeitende abschütten und etwas Kochwasser zurückbehalten.
  8. Die Orecchiette-Nudeln in die Pfanne zum Brokkoli geben (Knoblauch evtl. entnehmen) und für 1-2 Min. weiter dünsten. Es sollte niemals trocken werden, daher nach Bedarf etwas Brokkoli-Nudelwasser und/oder auch etwas Olivenöl hinzugeben. Abschmecken, ob die Nudeln bissfest sind, in einen Teller geben, etwas Olivenöl sowie frisch geriebenen Parmigiano darüber und fertig!

Tipp:
Zu diesem defitigen apulischen Gericht passt auch ein apulischer Wein, nämlich der Rotwein Primitivo di Manduria DOC aus der Umgebung von Taranto. Es wurde in den letzten Jahren gentechnisch bewiesen, dass die Rebsorte Primitivo sowie die in Kalifornien und Australien angebaute Rebsorte Zinfandel gleichen Ursprungs sind.

Als Alternative zu Orecchiette kann man z.B. auch Penne Lisce, dh. eine glatte, nicht zu großförmige Pastasorte verwenden.

About the Author:

Ich lebe seit fast 20 Jahren in der Toskana, die ich aufgrund meiner Arbeit wie meine Westentasche kenne. Entdecken Sie gemeinsam mit mir die Schönheiten, exzellente #Wein, köstliches #Essen & #Rezepte aus der #Toskana und #Italien, die wichtigsten #Events für Ihren #Urlaub in der #Toskana

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Rate this recipe: