Rezept Frittierte Sardellen

///Rezept Frittierte Sardellen
  • Rezept frittierte Sardellen

Rezept Frittierte Sardellen

Ein köstliches Rezept, das sogar Kinder essen, die normalerweise keinen Fisch essen, ist das Rezept frittierte Sardellen. Die Sardellen, it. Alici, gehören zum so genannten Pesce Azzurro, dem „blauen Fisch“, zu dem u.a. auch Sardinen, Makrelen oder Thunfisch zählen. Es war ursprünglich ein Fisch der Armen, aber dank seines extrem hohen Nährwertes sowie auch der geringenn Kosten ist der Pesce Azzurro und insbesondere die Sardinen und Sardellen enorm an Erfolg gewachsen. Sardellen und der gesamte Pesce Azzurro ist enorm reich an den wertvollen Omega-3-Fettsäuren, die so wertvoll für den menschlichen Körper sind, insbesondere für Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen und hohem Blutfettspiegel, der von diesen positiv beinflusst wird. Desweiteren ist er reich an Proteinen und zahlreichen Mineralien wie Magnesium, Kalium, Eisen, Phosphor, Selen, Calcium etc. sowie Vitamin A, B und D. Die frittierte Art ist zwar nicht die gesündeste, aber sie ist extrem köstlich.

Rezpt frittierte Sardellen
Author: 
Prep time: 
Cook time: 
Total time: 
Serves: 4
 
Ingredients
  • 800g frische, ausgenommene Sardellen
  • Mehl
  • Salz
  • Öl zum Frittieren
Instructions
  1. Sollten die Sardellen noch nicht ausgenommen sein, so kann man dies auch recht schnell selbst machen, indem man den Kopf etwas dreht und somit diesen abnimmt und danach die Gräte sowie Innereien entfernt.
  2. Die Sardellen unter fließendem Wasser abwaschen und abtropfen lassen.
  3. In der Zwischenzeit einen Topf mit Öl zum Frittieren aufstellen (z.B. Maisöl, ca. 2 Finger hoch).
  4. Danach etwas Mehl in eine Schüssel geben und die Sardellen darin wälzen. Danach in einem Sieb geben, über einem Teller den Überschuss an Mehl aussieben.
  5. Die Sardellen in das heiße Öl geben (zur Probe einen Zahnstocher in das Öl halten, es müssen viele kleine Bläschen um den Zahnstocher entstehen und somit ist das Öl heiß genug) und frittieren, bis sie eine gold-braune Farbe haben (evtl. die Hitzezufuhr auch etwas reduzieren, damit das Öl nicht verbrennt, aber doch so, dass es noch angenehm brutzelt), ca. 3 Min..
  6. Die Sardellen auf Küchenkrepp geben und sofort servieren mit etwas Zitrone.

 

Tipps:

  • die perfekte Beilage ist ein grüner Salat mit Olivenöl, Salz und Zitrone sowie Weißbrot. Natürlich kann man auch Pommes oder die gesündere Variante Kartoffelscheiben mit Olivenöl aus dem Ofen dazu servieren.
  • als Wein passt ein Prosecco Valdobbiadine D.O.C.G., der zum einen hervorragend zum Frittierten passt sowie im Mund eine angenehme Frische hinterlässt
2016-12-22T18:28:23+00:00 4 September 2014|Categories: Fischrezepte, Rezepte|Tags: , , |3 Comments

About the Author:

Ich lebe seit fast 20 Jahren in der Toskana, die ich aufgrund meiner Arbeit wie meine Westentasche kenne. Entdecken Sie gemeinsam mit mir die Schönheiten, exzellente #Wein, köstliches #Essen & #Rezepte aus der #Toskana und #Italien, die wichtigsten #Events für Ihren #Urlaub in der #Toskana

3 Kommentare

  1. Urlaubsziel Italien 16. Oktober 2014 um 01:30 Uhr

    Meine Kinder essen normalerweise nur Fischstäbchen 😀 Aber das wäre mal eine leckere Alternative, vielleicht kann ich ihnen das mal unterjubeln. Vielen Dank für den Tipp. Habs zwar in Italien schon einmal gegessen, wäre aber nie drauf gekommen, es mal selbst auszuprobieren 🙂

    LG
    Anja

  2. Daniela Braun 16. Oktober 2014 um 10:43 Uhr

    Liebe Anja, ich würde es versuchen! Es ist nicht nur eine sehr leckere Alternative sondern auch vieeeeel Gesünder…

  3. Anja 16. Oktober 2014 um 14:02 Uhr

    Na dein Wort in Gottes Gehörgang 😀 Ich werde dann berichten……
    LG Anja

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Rate this recipe: