PEPERONI GRIGLIATI – REZEPT GEGRILLTE PAPRIKA

/, Gemüse & Salat, Rezepte, Vegetarische Gerichte/PEPERONI GRIGLIATI – REZEPT GEGRILLTE PAPRIKA

PEPERONI GRIGLIATI – REZEPT GEGRILLTE PAPRIKA

 

PEPERONI GRIGLIATI - REZEPT GEGRILLTE PAPRIKA
Author: 
Recipe type: Beilagen, Vegetarisch, Antipasti, Vorspeisen
Cuisine: Süditalien
 
Für das Rezept der gegrillten Paprika verwendet man am Besten rote und gelbe Paprika, da diese angenehm süß sind.
Ingredients
  • gelbe und rote Paprika
  • Salz
  • Peperoncino
  • Origano
  • Knoblauch
  • Olivenöl
  • Balsamico-Essig (ist angenehmer und gibt ein sehr gutes Aroma als normaler Essig)
Instructions
Das Grillen auf dem Gussgrill dauert relativ lange, sodass der Ofen bestimmt die schnellere und sogar bequemere Methode ist.
  1. Vor der Zubereitung die Paprika gründlich unter fließendem Wasser waschen und abtrocknen, anschließend in der Hälfte durchschneiden und die Kerne entfernen.
  2. Für die Ofenmethode die Paprikastücke auf ein Blech legen und in den auf 180° C vorgeheizten Ofen geben bzw. auf den Grill legen
  3. Sobald die Paprika eine angenehme, leicht bräunliche Farbe bekommen wenden (siehe Fotos).
  4. Sind die Paprika auf beiden Seiten angenehm gebräunt, aus dem Ofen bzw. vom Grill nehmen und die Außenhaut abziehen.
  5. Die Papriascheiben in einem Behälter schichten (Tipp: Glasbehälter mit Deckel).
  6. Über jede Schicht Paprikascheiben etwas Peperoncino, Salz, Knoblauch, Origano, Balsamico-Essig sowie Olivenöl geben, bis zur letzten Schicht.
  7. Vorsicht mit dem Salz, falls man die empfohlene Prozedur verfolgt. Eventuell vor dem Servieren kosten und noch etwas nachsalzen. Das Ganze erkalten lassen, gut verschließen bzw. abdecken und im oberen Bereich des Kühlschrank oder im kühlen Keller aufbewahren. Wichtig ist, dass die Paprika gut mit Olivenöl und Essig überdeckt sind, da diese Marinade nicht nur den Geschmack intensiviert sondern das Ganze auch noch haltbar macht. Eventuell zwischendurch wenden. Nach einigen Tagen (mind. 3 Tage, je länger man sie ziehen lässt, umso geschmackvoller) haben sich die Marinade mit den Paprika hervorragend miteinander verbunden.

Die Peperoni Grigliati sind ein Traum, sie zergehen praktisch auf der Zunge. Wie auch beim Rezept der gegrillten Zucchini sowie der Auberginen eignen sich die gegrillten Paprika hervorragend als Beilage für einen Grillabend mit knusprigem Weißbrot und einem zum Fleisch/Fisch/Geflügel passenden Wein servieren. Ein tolles Rezept für das nächste Abendessen mit Gästen, da man es prima vorbereiten kann.

About the Author:

Ich lebe seit fast 20 Jahren in der Toskana, die ich aufgrund meiner Arbeit wie meine Westentasche kenne. Entdecken Sie gemeinsam mit mir die Schönheiten, exzellente #Wein, köstliches #Essen & #Rezepte aus der #Toskana und #Italien, die wichtigsten #Events für Ihren #Urlaub in der #Toskana

Ein Kommentar

  1. susanna 29. Juli 2011 um 10:06 Uhr

    ich habe noch zusätzlich dünne Limettenscheiben mit eingelegt.Diese gegrillten Paprika haben ganz fantastisch geschmeckt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Rate this recipe: